Bitcoin-Volatilität erreicht Rekordtief, ruhig vor einer großen kurzfristigen Rallye? Experten wiegen sich ein

Haftungsausschluss: Dieser Artikel enthält keine Anlageempfehlungen oder -empfehlungen. Jeder Investitions- und Handelsschritt ist mit Risiken verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Untersuchungen durchführen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.

Anfang Oktober erreichte Bitcoin eine niedrige Volatilitätsrate von 17 Monaten und verzeichnete damit den höchsten Stabilitätsgrad seit Mitte 2017.

Bitcoin-Preis und Marktkapitalisierung im Jahr 2018

Bitcoin verzeichnete in einem Zeitraum, in dem das Volumen der dominierenden Kryptowährung ein neues Jahrestief erreichte, einen spürbaren Rückgang seiner Volatilität. So sank das Bitcoin-Volumen am 7. Oktober von 4,2 Milliarden US-Dollar auf 3,2 Milliarden US-Dollar um mehr als 23 Prozent. Seitdem hat sich das BTC-Volumen erheblich auf 4,2 Milliarden US-Dollar erholt, bleibt aber immer noch erheblich niedriger als in den Vorwochen. Der allgemeine Rückgang der Handelsaktivität auf dem Markt für Kryptowährungsbörsen aufgrund der Unsicherheit in der kurzfristigen Preisentwicklung von Bitcoin soll zu dem deutlichen Rückgang der Volatilitätsrate beigetragen haben.

Mike McGlone, ein Rohstoffstratege, angegeben Mit zunehmender Reife des Kryptowährungsmarktes wird die Rate der Bitcoin-Volatilität weiterhin rapide sinken. Er erklärte, dass eine aufstrebende Anlageklasse häufig große Unterschiede in ihren täglichen Preisbewegungen und ihrer Volatilität aufweist, bis sie eine starke Infrastruktur zur Unterstützung und Festigung ihres Marktes findet.

"Dies ist ein reifer Markt, daher sollte die Volatilität weiter sinken. Wenn Sie einen neuen Markt haben, wird dieser sehr volatil sein, bis er sich etabliert. Es gibt mehr Teilnehmer, mehr Derivate, mehr Handelsmöglichkeiten, Absicherungen und Arbitraging. “

Seit dem 9. August ist der Preis für Bitcoin im Bereich zwischen 6.400 und 6.800 USD relativ stabil geblieben. Abgesehen von einer Gelegenheit Mitte September, bei der BTC die Marke von 7.000 USD überschritt, zeigte der Vermögenswert keine Anzeichen einer soliden Dynamik, was hauptsächlich auf das mangelnde Volumen auf dem Markt für Kryptowährungsbörsen zurückzuführen ist.

Am 6. Oktober verzeichnete der Markt für Kryptowährungsbörsen das niedrigste tägliche Volumen seit über 12 Monaten, was die Händler dazu veranlasste, sich über die kurzfristige Entwicklung des Marktes Sorgen zu machen.

Historische Tiefststände in der Volatilität: ihre Auswirkungen auf den Kryptomarkt

Der Rückgang des Volumens und der Volatilität von Bitcoin kann sich negativ auf die kurzfristige Preisentwicklung des Vermögenswerts auswirken. In der Vergangenheit war bei BTC jedoch tendenziell ein Rückgang des Volumens und der Volatilität zu verzeichnen, bevor große Rallyes nach oben eingeleitet wurden.

Wie aus dem Volatilitätsdiagramm von Bitcoin aus dem Jahr 2012 hervorgeht, das von Woobull, einer Marktdatenplattform für Kryptowährungen, die vom technischen Analysten Willy Woo betrieben wird, bereitgestellt wurde, erreichte Bitcoin im Oktober 2013 eine der niedrigsten Volatilitätsraten.

Bitcoin 60-Tage-Volatilität

Bildquelle: Woobull.com

Nach einigen Monaten Stabilität stieg der Preis für BTC bis Ende 2013 innerhalb von zwei Monaten von rund 30 USD auf 1.000 USD um mehr als das 30-fache. Die Stabilität von BTC ermöglichte es den Anlegern am Markt, eine Akkumulationsphase in einer niedrigen Preisspanne einzuleiten, sodass mehr Anleger in den Markt eintreten und BTC erwerben konnten.

Als prominenter Risikokapitalinvestor investierte Garry Tan, der in Coinbase und eine Gruppe von Startups investierte, insgesamt mehr als 20 Milliarden US-Dollar, sagte, Eine niedrige Preisspanne hilft Anlegern, in einen neuen Markt oder eine Anlageklasse mit deutlich geringerem Risiko einzutreten:

„Der Krypto-Winter macht es für langfristig orientierte Yale-Modellinstitutionen im Allgemeinen sicherer, zu einem Preis einzutreten, der nicht gefährlich ist. Weißt du was beängstigend ist? Investieren und dann sofort einen Rückgang von 80% sehen. Das ist schwer zu erholen. “

Es ist unwahrscheinlich, dass Bitcoin in der Größenordnung seiner früheren Rallyes einen Preisanstieg verzeichnen wird, einschließlich des 30-fachen Wachstums, das es 2013 erzielt hat. Langfristig könnte die Stabilität es BTC jedoch ermöglichen, Beine zu etablieren und ein stärkeres Unterstützungsniveau aufzubauen niedrige Preisspanne, die die Wahrscheinlichkeit sowohl kurzfristiger als auch mittelfristiger Rallyes erhöht.

Bitcoin-Preis und Marktkapitalisierung im Jahr 2013

Warum der Bitcoin-Markt nicht auf positive Entwicklungen reagiert

Derzeit reagiert der Kryptowährungsmarkt nicht auf viele der positiven Entwicklungen, die sich in der Branche in den letzten Monaten herausgebildet haben.

Innerhalb von drei Monaten haben NYSE, Microsoft und Starbucks die Einführung des regulierten Kryptowährungsbrokers Bakkt angekündigt, um den Kryptowährungsmarkt besser zu institutionalisieren. Coinbase und BitGo erhielten die Genehmigung der Aufsichtsbehörden, als vertrauenswürdige Depotbanken für institutionelle Anleger zu fungieren. Citigroup und Goldman Sachs haben ihre Pläne angekündigt, kurzfristig kryptofokussierte Depotbanklösungen zu etablieren.

Der 30-Milliarden-Dollar-Brokerage-Riese TD Ameritrade unterstützte kürzlich die Einführung von ErisX, dem ersten regulierten Multi-Crypto-Futures-Markt mit Unterstützung für Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin. Seba, eine Kryptowährungsbank in der Schweiz, wird voraussichtlich Ende Oktober eine Banklizenz von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) erhalten.

Es ist durchaus möglich, dass der Markt nach der Erholung des Bitcoin-Volumens und der Handelsaktivität auf dem Markt für Kryptowährungsbörsen auf die meisten Fortschritte reagiert, die in diesem Sektor in den letzten drei Monaten erzielt wurden.

Stabilität von Bitcoin und was es für den Markt bedeutet

Bitcoin hat über einen langen Zeitraum kein so hohes Maß an Stabilität bewiesen. In Anbetracht der Tatsache, dass BTC in den letzten 30 Tagen kontinuierlich höhere Tiefststände verzeichnet hat, was bedeutet, dass sich BTC über seinen vorherigen Höchststand hinaus konstant erholt hat, ist es für BTC wahrscheinlicher, eine Bewegung nach oben zu beobachten.

Bitcoin-Preis im letzten Monat

Danny Les, Kryptowährungsanalyst, erklärte, dass längere Stabilitäts- und Konsolidierungsperioden häufig zu einer starken Aufwärtsbewegung führen.

„Jede längere Konsolidierungs- oder Range-Phase ist normalerweise der Vorlauf zu einem ziemlich starken Schritt. Die Meinung darüber, ob dieser Schritt nach oben oder unten geht, ist jedoch uneinheitlich. Bei der Analyse von Diagrammen sind im Allgemeinen höhere Hochs und höhere Tiefs die Indikatoren für einen positiven Anstieg. Niedrigere Hochs sind wahrscheinlich nicht das Beste, um Hoffnungen in Erwartung einer Rallye zu wecken. Dies ist jedoch Bitcoin, also [es ist unvorhersehbar]. “

Viele Analysten und Händler im Bereich Kryptowährung habe widerhallt Dieses Gefühl, das besagt, dass im Nachhinein der Bullenlauf von BTC auffallend offensichtlich sein wird. Das geringe Volumen der dominanten Kryptowährung und die mangelnde Dynamik bei den wichtigsten Kryptowährungen geben den Händlern im Weltraum jedoch weiterhin Anlass zur Sorge. Les fügte hinzu:

„Ein Volumenrückgang ist nie etwas, das man sehen möchte, wenn man in einer Position ist, es sei denn, der Gewinn ist bereits angenehm. Das allgemeine Gefühl, das mit Krypto verbunden ist, ist wahrscheinlich nicht das positivste. Bitcoin hat seit dem Allzeithoch der letzten Jahre effektiv zu einem stetigen Rückgang des Einzelhandelsinteresses in allen Kryptomärkten geführt. “

Beispiellose Stabilität seit August: 6.800 USD sind ein wichtiges Widerstandsniveau

Der Milliardärsinvestor Mike Novogratz hat im vergangenen Monat 6.800 USD als Hauptwiderstandsniveau für Bitcoin hervorgehoben. Wenn BTC dieses Niveau deutlich übertrifft, kann es Widerstandsniveaus in der Region von 7.000 USD und 8.000 USD beobachten.

Wenn Bitcoin relativ schnell aus der Marke von 6.800 USD ausbricht, Novogratz sagte BTC kann bis Ende des Jahres einen Preisanstieg von 30 Prozent nachweisen.

“Dreißig Prozent – es gibt einige Schlüsselebenen. Sie müssen 6.800 US-Dollar herausnehmen, und wenn das kaputt geht, steigen Sie auf 8.800 US-Dollar, 9.000 US-Dollar und wenn das kaputt geht, sind es 10.000 US-Dollar. Diese Zahlen machen für mich bis Ende des Jahres Sinn. Sie werden den massiven Lauf erst sehen, wenn die Institutionen tatsächlich anfangen, viel zu kaufen. Und die Architektur wird jetzt eingerichtet. Es wird in den nächsten Monaten bekannt gegeben. Aber dann wird es ein bisschen dauern, bis wir die Investitionsausschüsse durchlaufen und so weiter. “

Das Problem ist, dass Bitcoin seit dem 9. August konsequent versucht hat, aus dem Widerstandsniveau von 6.800 USD auszubrechen, und bei den meisten seiner Versuche gescheitert ist. Am 4. September erholte es sich über 7.000 USD hinaus, kämpfte jedoch darum, seine Dynamik aufrechtzuerhalten, und fiel wieder auf die Region mit 6.000 USD zurück.

Les erklärte, dass es für Bitcoin wahrscheinlicher sei, vor einer großen Rallye auf der Oberseite eine Bereinigung zu erleben. BTC muss eine vielversprechende Steigerung seines Volumens und Preises verzeichnen, um sicherzustellen, dass 2019 mit einer positiven Stimmung beginnt:

„Ich vermute, dass es vor jeder ernsthaften Kundgebung mehr Blut geben wird. Volumen und Preis müssen sicherlich in Bitcoin’s Fall steigen, bevor wir uns Weihnachten nähern, sonst werden wir das Jahr mit einer sehr negativen Stimmung ausklingen lassen. “

Ist es der richtige Zeitpunkt, um Bitcoin zu sammeln??

Ende August, als der Preis für BTC noch bei rund 6.600 USD lag, erklärte ShapeShift-CEO Erik Voorhees, dass der Bärenmarkt noch nicht vorbei sei, aber es für neue Investoren eine tragfähige Zeit sei, Bitcoin zu akkumulieren.

Voorhees angegeben Die Kollapsrate des Kryptomarktes hat sich erheblich verlangsamt, und es ist höchst unwahrscheinlich, dass BTC weit unter seine derzeitige Preisspanne fällt.

BTC ist in den letzten neun Monaten dreimal unter die Marke von 6.000 USD gefallen. BTC erholte sich relativ schnell von der Region mit 5.900 USD und ließ den Anlegern ein kurzes Zeitfenster, um die dominierende Kryptowährung zu einem Preis unter 6.000 USD zu erwerben.

BTC / USDT

Bildquelle: Cryptowat.ch

Angesichts des starken Unterstützungsniveaus von Bitcoin bei 6.000 USD und vieler positiver Entwicklungen in der Branche erklärte Voorhees, es sei ein angemessener Zeitpunkt, um mit der Akkumulation von BTC zu beginnen.

Laut Les arbeiten viele Plattformen und Unternehmen im Kryptowährungssektor kontinuierlich am Aufbau der Infrastruktur, die zur Unterstützung der nächsten Welle von Benutzern, Investoren und Verbrauchern erforderlich ist:

„Viele Plattformen ignorieren die Rede von Token-Preisen und arbeiten nur leise im Hintergrund, um ihre Roadmap-Ziele zu erreichen. Ich denke, 2019 wird ein sehr interessantes Jahr für uns alle. Die allgemeine Akzeptanz der Technologie wird offensichtlich und die Anlagemethoden auf dem Markt werden den traditionellen Märkten viel besser entsprechen. Die Zukunft ist sehr hell, aber vorher muss es ein bisschen dunkel sein. “

TD Ameritrade, der fünftgrößte Makler in den USA, gab an, dass die Nachfrage sowohl von Investoren im Krypto- als auch im Finanzsektor ausreichend ist, um mit seinen Investitionen im Kryptowährungssektor zufrieden zu sein.

Warum Bullen 2018 eher Bären gewinnen

Technische Indikatoren wie Williams ‘Prozentbereich von Bitcoin zeigen, dass es ab Oktober 2018 bärenorientierter ist. Als Don Alt, ein Kryptowährungshändler soll, Bullen haben Einfluss auf die Bären, die derzeit mit einem Markt mit geringem Volumen und geringer Aktivität zu tun haben.

Der nächste große Schritt wird im Nachhinein so unglaublich offensichtlich sein.

Bullen haben:

1) BAKKT kommt

2) Erhöhte Gesetzgebung & institutionelles Interesse

3) Tiefs halten stark

Bären haben:

I) Schwächung der 6k-Unterstützung

II) Verkaufe stärker als Rallyes

III) Fehlende endgültige Bereinigung

– DonAlt (@CryptoDonAlt) 5. Oktober 2018

Der Markt hat im September und Oktober auch eine starke Ermüdung der Verkäufer gezeigt, so dass es unwahrscheinlich ist, dass in den kommenden Wochen eine große Abwärtsbewegung eintritt. Es ist möglich, dass BTC in einer niedrigen Preisspanne stagniert, aber die Wahrscheinlichkeit, dass die dominante Kryptowährung unter das Unterstützungsniveau von 6.000 USD fällt, ist gering.

Daher könnte vor einer großen mittelfristigen Rallye eine endgültige Bereinigung stattfinden. Im Allgemeinen sind sich die meisten Analysten einig, dass die geringe Volatilität, die Bitcoin in den letzten drei Monaten und insbesondere im Oktober gezeigt hat, dazu beitragen wird, die nächste mittelfristige Rallye von BTC anzukurbeln.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
map