So kaufen Sie Bitcoin: Best Practices, Bezugsquellen, Tipps

Bevor Sie Bitcoin kaufen

Bevor Sie Bitcoin kaufen, benötigen Sie zunächst einen Aufbewahrungsort. In der Welt der Kryptowährungen wird dieser Ort als „Brieftasche,Und sie kommen in verschiedenen Formen vor. Verschiedene Arten von Brieftaschen bieten Bitcoin-Besitzern verschiedene Arten von Sicherheits-, Speicher- und Zugriffsoptionen.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass Ihre Brieftasche Ihre Bitcoins technisch nicht speichert. Stattdessen enthält es private Schlüssel, die für den Zugriff auf eine Bitcoin-Adresse und die Möglichkeit, das Geld auszugeben, unerlässlich sind. Diese digitalen Schlüssel sind erforderlich, um eine Transaktion zu signieren. Wenn der Benutzer sie verliert, verlieren sie im Wesentlichen den Zugriff auf ihre Bitcoins.

Die fünf Haupttypen von BTC-Geldbörsen sind Desktop, Mobile, Online, Hardware und Papier.

Arten von Geldbörsen

Desktop

Auf dem Computer des Benutzers ist eine Desktop-Brieftasche installiert, die die vollständige Kontrolle über die Mittel und die relative Budgetsicherheit bietet. Es gibt dicke Desktop-Geldbörsen, mit denen Benutzer Netzwerkblöcke herunterladen und ihre Authentizität kontrollieren sowie ein unabhängiges Sicherheitsmanagement für ihre Gelder bereitstellen können. Auf der anderen Seite müssen Benutzer für Thin Wallets keine Blöcke herunterladen und können problemlos auf ein tragbares Gerät heruntergeladen werden.

Handy, Mobiltelefon

Der Hauptvorteil einer mobilen Geldbörse besteht darin, dass das Geld des Benutzers immer verfügbar ist. Es ist eine sehr bequeme Möglichkeit, Waren durch Scannen von QR-Codes zu bezahlen. In einigen Fällen können Benutzer die Nahfeldkommunikationsfunktion ihres Smartphones nutzen, mit der sie einfach auf ein Lesegerät tippen und überhaupt keine Informationen eingeben können. Allen mobilen Geldbörsen ist gemeinsam, dass sie keine vollständigen Bitcoin-Clients sind. Dies liegt daran, dass ein vollständiger Bitcoin-Client die gesamte Blockchain herunterladen muss, die ständig wächst und mehrere Gigabyte Speicherplatz benötigt.

Online

Bei Verwendung einer webbasierten Brieftasche werden die privaten Schlüssel der Benutzer online auf einem Server gespeichert, der von einer anderen Person gesteuert und mit dem Internet verbunden wird. Während Benutzer von jedem Gerät auf der ganzen Welt problemlos auf ihr Geld zugreifen können, besteht immer das Risiko, dass der Server gehackt wird oder sogar die Organisation, die den Dienst ausführt, die Kontrolle über Ihre Bitcoins übernimmt. Dieses Risiko kann jedoch durch die Umsetzung verschiedener Sicherheitsmaßnahmen erheblich verringert werden.

Hardware

Hardware Wallets sind dedizierte tragbare Geräte, die private Schlüssel enthalten und Zahlungen erleichtern können. Es gibt verschiedene Arten von Hardware-Geldbörsen, aber alle ermöglichen es Benutzern, im Wesentlichen jede Menge Geld in der Tasche zu haben.

Papier


Als eine der sichersten Optionen für die Bitcoin-Speicherung besteht eine Papiergeldbörse im Grunde aus zwei QR-Codes, die mithilfe eines bestimmten Dienstes generiert werden. Einer davon ist ein öffentlicher Schlüssel, eine Adresse, über die BTCs empfangen werden können. Der andere ist ein privater Schlüssel, mit dem Sie Bitcoins ausgeben können, die an dieser Adresse gespeichert sind.

Weitere Informationen zu Brieftaschen finden Sie im Artikel „Bitcoin-Brieftaschen für Anfänger: alles, was Sie wissen müssen.“

Wo kann man Bitcoin kaufen?

Der Kauf von Bitcoins ist nicht so einfach, wie es ein Außenstehender erwarten würde. Die Anzahl der Optionen nimmt jedoch ständig zu. Jeder kann eine Option zum Kauf einer Kryptowährung wählen, die seinen Anforderungen entspricht. Einige von ihnen benötigen nicht einmal einen Internetzugang oder eine BTC-Brieftasche.

Geldautomaten

ATM bietet Ihnen das privateste Bitcoin-Kauferlebnis

Obwohl es ein sehr neues Konzept ist, Bitcoin-Geldautomaten erscheinen in Städten auf der ganzen Welt und ihre Zahl wächst ständig. Die Automaten berechnen eine Provision von drei bis acht Prozent zusätzlich zum normalen Wechselkurs, bieten den Benutzern jedoch das privateste Bitcoin-Kauferlebnis.

Sie müssen lediglich Bargeld in den Geldautomaten einlegen und entweder den QR-Code Ihres mobilen Portemonnaies scannen oder eine Papierquittung mit den Codes und Anweisungen zum Überweisen des Geldbetrags auf Ihr Portemonnaie erhalten. Mit zunehmender Beliebtheit von Bitcoins können solche Geldautomaten zu einer der häufigsten Möglichkeiten werden, die Kryptowährung zu kaufen.

Es versteht sich von selbst, dass Bitcoin-Geldautomaten in Ländern, in denen Bitcoin verboten oder verboten ist, sehr unwahrscheinlich sind. Sie können den nächstgelegenen Bitcoin-Geldautomaten über einen bestimmten Kartendienst finden, z CoinATMRadar.

Geschenkkarten

Mit der Bitcoin-Geschenkkarte können Sie viel Geld sparen

Bitcoins werden oft zum Kauf von Geschenkkarten verwendet, da sie anonym sind und manchmal billiger sind als Bargeld. Geschenkkarten selbst können jedoch gegen BTC eingetauscht werden. Sie müssen lediglich die Geschenkkarte eines Einzelhändlers kaufen und sich an einer der Bitcoin-Börsen anmelden, an der einige Verkäufer Geschenkkarten akzeptieren (z. Paxful, LocalBitcoins, etc.) und schließen Sie den Kauf ab.

Je nach Verkäufer möchten sie möglicherweise ein aktuelles Bild des Geschenkcodes auf der Rückseite der Karte und eine Quittung aus dem Geschäft, in dem sie gekauft wurde, sehen, während andere nur einen Online- oder E-Code benötigen. Sobald Sie einen Trade eröffnen, wird der Betrag an BTC, den Sie kaufen möchten, automatisch von der Website gespeichert, sodass Sie dem Verkäufer sicher Ihre Geschenkkarteninformationen geben können.

Es gibt viele Online-Händler, die Geschenkkarten für bis zu 60 Prozent ihres Wertes verkaufen. Daher können Sie durch den Kauf von Bitcoins auf diese Weise tatsächlich viel Geld sparen. Geschenkkarten sind auch eine großartige Möglichkeit, BTC zu speichern, wenn man bedenkt, wie sein Wert schwankt. Wie bei jeder anderen Art, Bitcoin zu kaufen, müssen Sie sich jedoch immer vor Betrügern hüten, die versuchen, Geld von Ihnen zu stehlen. Handeln Sie also nur mit vertrauenswürdigen Verkäufern.

Börsen

Die meisten Kryptowährungsbörsen erfordern personenbezogene Daten

Jeder neue potenzielle Bitcoin-Käufer findet eine Reihe verschiedener Börsen, die um sein Geschäft konkurrieren. Die Wahl des richtigen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wobei der Standort vielleicht der wichtigste ist. Ein Austausch muss von der Regierung reguliert werden und die Anforderungen für „Know your Customer“ und die Bekämpfung der Geldwäsche erfüllen. Um ein Konto einzurichten und an einer derzeit bestehenden Börse zu handeln, müssen Sie daher langwierige bürokratische Verfahren durchlaufen. Bei den meisten Börsen müssen Sie beispielsweise ein vorhandenes Bankkonto verbinden, bevor Sie mit dem Handel beginnen können. Dies erfordert normalerweise die Angabe detaillierter personenbezogener Daten, wodurch Bitcoin-Käufer von ihrer Anonymität befreit werden.

Börsen bieten jedoch eine beispiellose Auswahl an Handelsoptionen. Egal, ob Sie nach einer umfassenden Plattform für institutionelle Händler oder nach einer einfacheren Lösung für einen einmaligen Handel suchen, Sie werden eine Börse finden, die Ihren Anforderungen entspricht. Darüber hinaus kann auf die meisten Plattformen sowohl über Desktop- als auch über mobile Geräte zugegriffen werden, sodass Benutzer von überall aus handeln können. Die Börsen unterscheiden sich in den von ihnen akzeptierten Zahlungsoptionen, Sicherheitsstufen, Kauflimits, Gebühren, Überprüfungsanforderungen usw..

Unser Partner Cryptoradar Ermöglicht den Vergleich verschiedener Kryptowährungsbörsen und -broker anhand von Preisen, Gebühren, Funktionen, Bewertungen und mehr und hilft Ihnen dabei, die besten Orte zu finden, um Bitcoin und mehr Krypto entsprechend Ihren Anforderungen zu kaufen.

Bitcoin-Börsen

Die Liste der Börsen basiert auf Marktkapitalisierungen für Kryptowährungen.

Name

Zahlungsmethode

Sicherheit

Überprüfungsstufen

Gebühr

Bitfinex

Banküberweisung, Ethereum, Dash Monero, Zcash

2-stufige Überprüfung, universeller 2. Faktor, Auszahlungsschutz, erweiterte API-Schlüsselberechtigungen, E-Mail-Verschlüsselung

Für Einzahlungen mit Kryptowährung nicht erforderlich. Für Einzahlungen in USD oder EUR ist eine ID-Überprüfung erforderlich

0% – 0,1%

BitFlyer

Überweisung, Kreditkarte, Bitcoin

Echte Leute überprüfen Transaktionen, Kühllager

Erstellen eines Kontos mit nur einer E-Mail, mehr Funktionen mit zusätzlichen Überprüfungsdetails

0,01% -0,15%

BitStamp

Überweisung, Kreditkarte,

SEPA-Übertragung, SWIFT-Übertragung

2-stufige Authentifizierung, Austausch reguliert durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier

Identitätsprüfung (ID-Scans, Wohnsitznachweis)

0,1% -0,25%

BTCC

Banküberweisung

SSL-verschlüsselter Verkehr, interne Echtzeitkontrollen, Kühlhaus

Identitätsprüfung (ID-Scans)

0,1% -0,2%

Coinbase

Überweisung, verknüpfen Sie Ihr Bankkonto direkt mit Coinbase, Überweisung, Kreditkarte, Paypal

Tresorfunktion (ein Konto mit 2 oder mehr Benutzern teilen, jede Transaktion erfordert die Genehmigung aller Benutzer), FDIC-Versicherung für US-Bürger, Kühlhaus

Identitätsprüfung (ID-Scans), Kreditkartenprüfung zur Erhöhung von Limits

1,49% -3,99%

GDAX

Überweisung, Kreditkarte

2-stufige Authentifizierung, verschlüsselter E-Mail-Service, Kühlhaus

Identitätsprüfung (ID-Scans)

0,01% -0,25%

Zwillinge

Bitcoin, Ethereum, Überweisung und ACH

2-Stufen-Authentifizierung, FDIC-Versicherung für US-Bürger, Kühlhaus

Identitätsprüfung (ID-Scans)

0,25%

itBit

Banküberweisung

2-Stufen-Authentifizierung, FDIC-Versicherung für US-Bürger, Kühlhaus

Identitätsprüfung (ID-Scans, Wohnsitznachweis)

Keiner

Krake

Banküberweisung, Altcoins

2-stufige Überprüfung, Hauptschlüssel für die Kontowiederherstellung, globale Einstellungssperre, verschlüsselter E-Mail-Dienst

Vollständiger Name, DoB, Land, Telefonnummer, Adressüberprüfung

0,16% – 0,26%

Neben dem Handel bieten die meisten Börsen Bitcoin-Brieftaschendienste an. Dies ist jedoch wahrscheinlich die am wenigsten zuverlässige Methode zum Speichern Ihrer Gelder. Obwohl die BTC-Börsen als reguliertes Finanzinstitut tätig sind, bieten sie nicht den gleichen Schutz wie normale Banken. Die Handelsplattformen sind anfällig für Hackerangriffe oder können einfach aus dem Geschäft geraten und halten häufig an den Geldern der Benutzer fest. Die Bürokratie, die potenziellen Risiken und die mangelnde Anonymität im Zusammenhang mit Bitcoin-Börsen sind für einige Händler ungeeignet, obwohl sie die erste Wahl für diejenigen sind, die regelmäßig mit Kryptowährungen operieren möchten.

P2P

Mit dem P2P-Kryptowährungsaustausch können Sie Transaktionen anonym halten Wenn Sie Ihre Bitcoin-Transaktionen lieber anonym halten möchten, sich nicht mit den Bankkomplikationen befassen möchten und zufällig in einer Stadt leben, ist ein persönlicher Handel mit einem lokalen Verkäufer der einfachste Weg, Bitcoins zu kaufen. Unter zahlreichen Websites und Foren, LocalBitcoins ist die beliebteste Plattform zur Erleichterung solcher Transaktionen und bietet auch einen Treuhandservice, um beide Parteien und ihre Gelder noch besser zu schützen.

Früher, als Bitcoin gerade auftauchte, fanden solche Transaktionen häufig in den Häusern von Verkäufern statt. In diesen Tagen, in denen BTC immer beliebter wird, werden die Menschen vor Betrügern vorsichtig und treffen Sicherheitsvorkehrungen. Die meisten dieser Transaktionen finden jetzt an öffentlichen Orten statt und beide Parteien sollten alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, die sie normalerweise treffen, wenn sie große Mengen an Bargeld mit sich führen und umtauschen. Außerdem benötigt der Käufer Zugriff auf seine Brieftasche, um die Transaktion zu bestätigen. Daher ist es eine weitere zu berücksichtigende Sache, ein Smartphone oder einen Laptop bei sich zu haben und einen aktiven Internetzugang zu haben.

Diejenigen, die nicht für ein Einzelgespräch offen sind, können jederzeit nach einem lokalen Bitcoin-Treffen suchen, bei dem sie die Kryptowährung in einer Gruppenumgebung kaufen und dabei ihr BTC-Wissen erweitern können. Informationen zu diesen Treffen finden Sie unter meetup.com und andere ähnliche Websites.

Natürlich müssen Sie sich nicht unbedingt persönlich mit einem Verkäufer treffen, um eine Transaktion durchzuführen. Einige Verkäufer sind offen für den Handel über das Internet, aber Sie müssen äußerst vorsichtig sein, da Sie ein massives Risiko eingehen, Ihr Geld zu verlieren. Es gibt immer die Möglichkeit, Zahlungsdienste wie PayPal zu nutzen, die den Empfang von Waren garantieren. Die meisten Verkäufer bevorzugen heutzutage jedoch nicht umkehrbares Bargeld, da der Preis von Bitcoin ständig schwankt.

Abhängig von einem Verkäufer müssen Sie eine Gebühr von fünf bis 10 Prozent für Datenschutz und Bequemlichkeit zusätzlich zum ursprünglichen Umtauschpreis zahlen. Einige Verkäufer würden den Gesamtpreis vor dem Meeting aushandeln, während andere Bitcoins nur zu dem genauen BTC-Kurs verkaufen, der während der Transaktion festgelegt wurde. Dies muss getan werden, falls sich der Wert von Bitcoin dramatisch ändert.

Ein Investment Trust

Mit Bitcoin Investment Trust können Sie mit Kryptowährung arbeiten, ohne sie zu kaufen oder zu speichern Ein Investment Trust ist eine Form der kollektiven Anlage, bei der das Geld der Anleger aus dem Verkauf einer festen Anzahl von Aktien zusammengelegt wird, die ein Trust bei seiner Auflegung ausgibt. Da Bitcoin im Rampenlicht der Finanzwelt stand, war die Entstehung eines BTC-fokussierten Investment Trusts nur eine Frage der Zeit.

Bitcoin Investment Trust (BIT), das erste öffentlich gehandelte Bitcoin-Investmentvehikel, ermöglicht es Menschen, sich mit der Kryptowährung vertraut zu machen, ohne sie direkt kaufen oder speichern zu müssen. BIT ist ausschließlich in Bitcoin investiert und bezieht seinen Wert ausschließlich aus dem Preis von BTC. Der Trust hat derzeit einen Marktwert von 1,8 Mrd. USD erreicht und ist in zwei Jahren um 1.600 Prozent gestiegen. Trotz der hohen Performance-Zahlen denken einige Anleger, dass es nichts anderes als eine Blase ist, die gleich platzen wird.

Der Bitcoin Investment Trust ist der erste seiner Art und trägt massiv zu seiner überhöhten Bewertung bei. Es gab Spekulationen über andere ähnlich strukturierte Fonds, die auf den Markt kommen, aber BIT bleibt der einzige große Akteur im Spiel. Mit der Entwicklung des Kryptowährungsmarktes werden jedoch zweifellos ähnliche Fonds auf den Markt kommen, was nicht nur BIT stark entlastet, sondern auch den Status von Bitcoin als weltbekannte Währung festigt.

Schwierigkeiten beim Kauf von Bitcoin

Kreditkarte oder PayPal

Es mag überraschen, aber egal welche Handelsmethode Sie genau verwenden, es ist immer noch nicht einfach, Bitcoins mit Ihrer Kreditkarte oder über PayPal zu kaufen, je nachdem, wo Sie sich auf der Welt befinden. Börsen vermeiden diese Zahlungsmethoden und erfordern stattdessen, dass Benutzer ihr Bankkonto verbinden. Die meisten privaten Verkäufer neigen auch dazu, sich vor solchen Transaktionen in Acht zu nehmen und bevorzugen Bargeld.

Dies ist auf sogenannte Rückbuchungen zurückzuführen. Die meisten Transaktionen mit Kreditkarten oder PayPal können einfach rückgängig gemacht werden, indem Sie einfach das kartenausgebende Unternehmen anrufen. Bitcoin-Transaktionen sind irreversibel, und es kann äußerst schwierig sein zu beweisen, dass Waren bei einer Übertragung von Bitcoins den Besitzer gewechselt haben. Diese Zahlungsmethode wird im Allgemeinen vermieden.

Warnungen vor dem Kauf von Bitcoin

Legalitätsprobleme in Ihrem Land

Bitcoin stößt bei Strafverfolgungsbehörden, Steuerbehörden und Aufsichtsbehörden auf großes Interesse. Sie versuchen zu verstehen, wie die Kryptowährung in bereits vorhandene Frameworks passt. Wie legal Ihre Bitcoin-Aktivitäten sind, hängt davon ab, wer Sie sind, wo Sie leben und was Sie damit machen. Im Wesentlichen ist die Antwort für die meisten Länder einfach: Wenn Sie Ihre Bitcoins nicht für illegale Zwecke ausgeben, verstoßen Sie nicht gegen Gesetze.

Bitcoin gibt es schon eine Weile, daher hatten die meisten Regierungen genug Zeit, um über seine Legalität zu entscheiden. Ab September 2017 ist BTC nur in Vietnam, Island, Bolivien, Ecuador, Kirgisistan und Bangladesch illegal. Einige andere Länder haben zu diesem Thema keine offizielle Position bezogen, während Thailand und Russland zunächst alle digitalen Währungen verboten haben, sich aber bald darauf zurückgezogen haben. Vor kurzem haben die russischen Behörden sogar erwogen, Bitcoin und alle anderen digitalen Währungen offiziell anzuerkennen, um illegale Transaktionen zu bekämpfen (vedomosti).

Cocktail aus Kryptosteuern

Schutzrisiken

Es sei daran erinnert, dass diese Dienste trotz des Nachweises der Identitätsanforderungen, die die meisten Börsen und Geldbörsen ihren Benutzern auferlegen, nicht den gleichen Schutz bieten wie Banken. Wenn beispielsweise die Börse aus dem Geschäft geht oder von Hackern ausgeraubt wird, ist ihre Versicherung für die Gelder der Benutzer oft sehr begrenzt oder gar nicht vorhanden. Dies war der Fall bei der berüchtigten gescheiterten chinesischen Börse Mt Gox, die offiziell Insolvenzschutz beantragte und den unwiederbringlichen Verlust von 750.000 Bitcoins ihrer Kunden zugab. Da Bitcoins in den meisten Teilen der Welt nicht den rechtlichen Status einer Währung haben, sind sich die Behörden normalerweise nicht sicher, wie sie mit Diebstählen umgehen sollen. Es gab Fälle, in denen größere Börsen nach einem Diebstahl von der Börse selbst die Gelder ihrer Kunden ersetzten, aber in dieser Phase der Entwicklung von BTC sind sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet.

Wenn ein Diebstahl der Kryptowährung aufgrund eines Sicherheits- oder Kennwortverlusts der Benutzer erfolgt, gibt es keine garantierte Möglichkeit, das Geld zurückzubekommen. Einige Banken weigern sich aufgrund regulatorischer Unsicherheiten sogar, mit Geldern zu arbeiten, die durch Transaktionen mit digitalen Währungen erhalten wurden.

Ratschläge zum Kauf von Bitcoins

Beim Handel mit Bitcoins ist es wichtig, Ihren privaten Schlüssel (vergleichbar mit einer ATM-PIN) als geschütztes Geheimnis zu behandeln und ihn nur zur Autorisierung von BTC-Transaktionen zu verwenden. Der private Schlüssel befindet sich in Ihrer Brieftasche. Daher ist es eine gute Idee, ihn zu schützen. Sie können beispielsweise die Brieftasche mit einem sicheren Kennwort verschlüsseln, Ihre Brieftasche sichern oder die Kühlspeicheroptionen auswählen, was im Grunde bedeutet, dass sie offline bleibt. Einige Börsen bieten sogar die Option “Multisig Vault” zum Speichern Ihrer Schlüssel an. Mit Adressen mit mehreren Signaturen können mehrere Personen die Adresse teilweise mit einem öffentlichen Schlüssel steuern. Wenn jemand einige der an dieser Adresse gespeicherten Bitcoins ausgeben möchte, muss er einige dieser Personen zusätzlich zu sich selbst unterzeichnen. Die Anzahl der erforderlichen Unterschriften wird in der Regel vereinbart, wenn die beteiligten Personen die Adresse erstellen.

Während die meisten Börsen ihren Benutzern Brieftaschenfunktionen anbieten, ist es sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass dies nicht ihr Hauptgeschäft ist. Darüber hinaus ist der Verlauf der Kryptowährung mit Fällen gefüllt, in denen Börsen geschlossen werden und mit den Geldern ihrer Benutzer davonlaufen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Bitcoins an einer Börse zu kaufen, wird aus diesen Gründen empfohlen, dass Sie Ihr Geld in eine eigene Brieftasche verschieben und sicherstellen, dass es sicher und geschützt ist.

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Like this post? Please share to your friends:
Adblock
detector
map